Das COB | Composers‘ Orchestra Berlin

Unter der Leitung der mehrfach ausgezeichneten und international bekannten Komponistin Hazel Leach haben sich 2010 in Berlin fünfzehn Musiker zum Composers‘ Orchestra Berlin (COB) zusammengefunden: einem großes Ensemble hochkarätiger, kreativer und spielfreudiger Berliner Musiker, die gemeinsam ihre Kompositionen erarbeiten und aufführen.

Die Besetzung ist mit vier Streichern, je drei Holz- und Blechbläsern und Rhythmusgruppe ebenso flexibel und überraschend wie die musikalischen Einflüsse und Hintergründe, die von Jazz und Neuer Musik über Neoklassik, Pop und Folklore bis hin zur Weltmusik reichen. Traditionelle Jazzimprovisation, ausgefeilte Orchestrierung, experimentelle Formen oder schräge Tanzmusik, das COB schreckt vor nichts zurück, denn der Komponist ist ja immer dabei und kann seine Vision zum Klingen bringen: „Free Range Music“ nennt Hazel das mit feinem britischen Humor, denn „free range“ bedeutet soviel wie Freilandhaltung: der Raum, der allen glücklichen Tieren auf dem Hof zugestanden werden sollte.
In den zwölf Jahren seines Bestehens hat sich das COB mit monatlichen Auftritten in der Berliner Szene einen Namen gemacht und hat vier CDs und einer Hörbuchproduktion des rbb ausgebracht.

Im April 2023 erscheint die sechste CD des Orchesters „Exoplanet“ mit Kompositionen von Saxophonist Christian Korthals (JazzHausMusik 299).

NEUE CD UND RELASE-TOUR

EXOPLANET

Im April 2023 erscheint bei JazzHausMusik die sechste CD des Orchesters mit Kompositionen von Saxophonist Christian Korthals. Im April und Mai 2023 sind wir damit auf CD-Release-Tour durch die wichtigsten Jazzclubs Deutschlands. Ein Exoplanet ist …

Neuigkeiten

  • Zur Feier seines zwölfjährigen Bestehens verlässt das Composers‘ Orchestra Berlin (C.O.B) abermals die Hauptstadt und bricht auf in unerforschtes Gebiet. Doch die Reise geht diesmal weiter als durch die Jazz-Konzertsäle Süddeutschlands: Mit dem sechsten Album „Exoplanet“ (Veröffentlichung 12. April 2023, JazzHausMusik 299) hat man sich die Sterne zum Ziel gesetzt. …...

  • Das C.O.B. eröffnet das neue Jahr mit einem Konzert am Freitag, 17. Februar in unserer Stamm-Spielstätte, der Kulturfabrik Schlot in Berlin-Mitte. Auch diesmal erwarten euch neue Uraufführungen von Kompositionen unserer Orchestermitglieder. Am Samstag, 1. April zeigen wir mit einem Carte-Blanche-Konzert Kompositionen von Saxophonist Christian Korthals......

  • Mittwoch, den 12. Oktober: Kunstfabrik Schlot Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfen-Invalidenstr. 117, 10115 Berlinwww.kunstfabrik-schlot.deKonzertbeginn 21:00, Einlass 20:00, Eintritt: 15/10 € . Sonntag den 16. Oktober sind wir in Britz, im Kulturstall auf dem Gutshof Alt-Britz 81, 12359 Berlinwww.schlossbritz.deinfo@schlossbritz.de Konzertbeginn 19:00, Eintritt: 18/13 €...

  • Am Samstag, den 10. September spielt das COB sein erstes Konzert nach der Sommerpause.Wir sind wir wieder im Schlot und presentieren eine Reihe neuer Free-Range Kompositionen. Ua von Daniel Meyer, Natasha Jaffe, Tom Dayan, Benjamin Schneider und Dirk Strakhof. Einlass 20:00, Eintritt: 15/10 € .......

  • Sommerjazzfestival mit Niederländischen, Deutschen und Internationalen Musikern. August 17-18-19-20 Schlot Berlin. Vier Tage Doppelkonzerte mit Paul van Kemenade und Weggefährten aus seiner schillernden Karriere.Wir spielen am Do. 18. Augustus… aber das ‘Fournighter’ Programm ist zu finden auf https://kunstfabrik-schlot.de/programm/...