Das COB | Composers‘ Orchestra Berlin

Das COB ist ein großes Orchester mit Streichern, Bläsern und Rhythmusgruppe, das Ende 2010 unter der künstlerischen Leitung der Komponistin und Dirigentin Hazel Leach gegründet wurde. Die Mitglieder sind zugleich Spieler und Komponisten. Es gibt keine feste Besetzung: die Komponisten können aus einem ‘Pool’ von Instrumenten wählen. So wird ein wirklich genre-übergreifender Raum geschaffen, in dem alle möglichen Stile – Klassik oder Jazz, Weltmusik, Pop oder Neue Musik – kombiniert werden dürfen und sollen.

Seit der Gründung Ende 2010 hat sich das Orchester, unter anderem durch regelmäßige Konzerte in der Kunstfabrik Schlot, einen festen Platz in der Berliner Jazz-Szene erarbeitet. Inzwischen ist das COB auch international etabliert. 2014 erschienen zwei so unterschiedliche CDs wie das Hörbuch “Spazieren in Berlin” (Texte von Franz Hessel, Musik von zehn COB-KomponistInnen. Eine Produktion vom Kulturradio des rbb) und die erste eigene CD des Orchesters “Free Range Music” (JHM 224).

NEUE CD

HOLDING PATTERN

Neun Stücke von neun verschiedenen Komponisten, die die Tiefe und die Vielfalt von neun verschiedenen Persönlichkeiten zeigen.

Viele der Titel wurden während des Corona-Lockdowns geschrieben: Im Rückblick hatte dies mehr Einfluss auf den kreativen Prozess als …

Neuigkeiten

  • Carte Blanche = eine unbeschränkte Vollmacht oder Handlungsfreiheit Diesmal bekommt Davis West eine “Carte-Blanche” um das Konzertprogramm zu gestalten, mit eigenen Kompositionen, sowohl für das COB wie auch für eigene, kleine Ensembles. So wird’s ein musikalisch Treffen zwischen COB-Musiker und der gastierende Ensembles, weil der......

  • In diesem Konzert präsentieren wir unsere neueste CD: “Holding Pattern”. Diese erscheint am 13. April 2022 bei Jazzhausmusik. (http://www.jazzhausmusik.de/) Die CD zeigt einen kleinen Ausschnitt aus der breiten Palette der Kompositionen, die in der letzte Zeit entstanden sind. Sie präsentieren die wunderbar breite und inspirierende......

  • Donnerstag 31. März 2022, Kunstfabrik Schlot Konzertbeginn 21:00, Einlass 20:00 Eintritt: 10 € Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfen-Invalidenstr. 117, 10115 Berlin S1, S2, S25 Nordbahnhof U6 Naturkundemuseum Tram: M5, M8, M10, 12 Corona-Info:www.kunstfabrik-schlot.de...

  • Nächste Konzert im Jazzclub Schlot: 31. März....

  • am Freitag 21. Januar sind wir in der Kunstfabrik Schlot, mit Kompositionen u.a. von  Daniel Meyer, Agustin Strizzi, Tom Dayan, Hazel Leach und Heiko Kulenkampff. Corona: 2G+, also Zutritt nur für Geimpfte und Genesene. Zusätzlich zu der bestehenden 2 G-Regel muss ein Negativtest (< 24h)......